Logo
AktuellesAktuelles
 

Abschlusstagung InnovatWB

Am 11.Oktober findet in Berlin die Abschlusstagung des Projektverbunds "InnovatWB" in Berlin statt. Dort wird es neben einer Postersession der verschiedenen Projekte auch interessante Workshops zur Gestaltung einer innovativen Weiterbildungskultur aus Projektsicht geben.

Anmeldung zur Praxisveranstaltung

Für alle Interessierten ist die Anmeldung zur Veranstaltung "Professionsentwicklung in der beruflichen Weiterbildung - Variationen -Konturen - Perspektiven" des Projekts KOPROF am 07.06.2018, 10 - 17 Uhr in Würzburg nun möglich.

 

Alle wichtigen Informationen finden Sie im Flyer sowie auf der Veranstaltungshomepage.

 

Die Anmeldung ist ebenfalls ab sofort über die Veranstaltungshomepage möglich. Anmeldeschluss ist der 30.04.2018

BiBB Expertenworkshop am Leipzig

Am 27./28. November 2017 fand in Leipzig ein Expertenworkshop der Projekte im Förderschwerpunkt „Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung (InnovatWB)“ statt.

In Projektwerkstätten stand der inhaltliche Austausch der unterschiedlichen Projekte des Förderschwerpunktes zu übergeordneten Themen im Fokus. Das InnovatWB-Projekt KOPROF war mit jeweils zwei Vertreterinnen aus Würzburg und Ludwigsburg bei dem Workshop in Leipzig vertreten.

H. Stuhler (BMBF), R. Egentenmeyer, I. Schüßler, L. Breitschwerdt, B. Hemkes (BiBB), M. Albonesius (v.l.)Nach der Begrüßung durch Frau Stuhler vom BMBF und des InnovatWB-Teams vom BiBB, reflektierte Frau Dr. Zaviska die wissenschaftliche Begleitung der InnovatWB-Projekt auf Basis der Zwischenberichte und der Projektbesuche. Im Anschluss an thematische Einführung zu Querschnittsthemen aus dem Förderschwerpunkt und die daraus entwickelten Thesen, fanden sich die einzelnen Projektmitglieder in einer der drei Projektwerkstätten ein und griffen die vorgestellten Thesen in Diskussionen auf.

Der zweite Tag des Expertenworkshops startete ebenfalls mit einen thematischen Input durch das BiBB und mündete in einer Projektwerkstatt. Die Projektmitglieder von KOPROF nahmen an der Arbeitsgruppe „(Weiter-)Bildungsanbieter und -personal – Neue Rollen, neue Selbstverständnisse, neue Kompetenzen“ teil. In der Arbeitsgruppe konnten erste Ergebnisse der KOPROF-Fallstudien eingebracht und diskutiert werden. Ebenfalls berichteten andere Projekte aus ihren Forschungsvorhaben. Durch die thematische Nähe einzelner Projekte gelang es projektübergreifend in den Austausch zu treten.

Zum Abschluss wurden die Ergebnisse der einzelnen Projektwerkstätten im Plenum und unter der Perspektive „Beiträge zur Gestaltung einer zukunftsfähigen Weiterbildungskultur“ zusammengeführt.

KOPROF-Abschlussveranstaltung am 07.06.2018

Da sich erfahrungsgemäß die Terminkalender schnell füllen können, möchten wir Sie bereits jetzt auf folgenden Termin aufmerksam machen:

Praxisveranstaltung KOPROF-Projekt

am

Donnerstag, 07.06.2018, 10 – 18 Uhr

im

Burkardushaus Würzburg

Am Bruderhof 1

97070 Würzburg

Genauere Informationen zur Praxisveranstaltung werden im Frühjahr 2018 bekannt gegeben.

Wir freuen uns, wenn Sie sich den Termin jetzt schon vormerken.

KOPROF beim DGfE-Kongress 2018

Im Symposium von Prof.'in Dr. Regina Egentenmeyer "AG-I-37: Transformationsperspektiven auf die Professionsentwicklung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung" am Dienstag, 20.03.2018 von 09.00 - 11.30 Uhr ist das KOPROF-Team beim DGfE-Kongress 2018 an der Universität Duisburg-Essen vertreten. Als Diskutantin wird Prof.'in Dr. Sabine Schmidt-Lauff von der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg anwesend sein.

Lisa Breitschwerdt, Reinhard Lechner und Prof.'in Dr. Regina Egetenmeyer vom Projektteam aus Würzburg werden mit einem Beitrag "Neue Professionstheorien und Konturierung der Professionsentwicklung in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung" starten. Im Anschluss werden Prof.'in Dr. Ingeborg Schüßler, Mara Albonesius und Julia Kamp vom Ludwigsburger Projektpartner einen Input zur "Professionalisierung in der beruflich-betrieblichen Weiterbildung" geben.

Weitere zwei Beiträge in der Session kommen von Prof. Dr. Steffi Robak (Leibniz Universität Hannover) und Dr. Marion Fleige (DIE), sowie George Zarifis (Aristotle University of Thessaloniki).

Eine Beschreibung der Session finden Sie im Kongressprogramm unter diesem Link.

KOPROF - KONTUREN DER PROFESSIONSENTWICKLUNG IN DER BERUFLICHEN WEITERBILDUNG 
KOPROF > Aktuelles

DruckansichtDruckansicht